Die "Füchse" in Linz,
das Mühl-, das Wald- und das Weinviertel

16. - 22.07.2013

Ein Stammtisch in Linz zum Kennenlernen der "Füchse" am 17.07 2013 war angesagt.

Also fuhren wir am 16.07. bei strahlendem Wetter von Graz gegen Norden. Bis St.Michael auf der Autobahn, dann über die Bundesstrasse durch das Palten-Liesing-Tal, die wir verkehrsmässig für uns alleine hatten, bis Liezen. Auf Grund des schönen Wetters fuhren wir über den Pyrnpass bis Schlierbach und von dort weiter nach Kremsmünster. Dort war nur die Stiftskirche geöffnet. Keiner der Patres ließ sich sehen, so müssen wir wohl im Herbst nochmals hin fahren um den Kaisersaal und die Sternwarte besichtigen zu können. Um 17 Uhr trafen wir mit großem Bierdurst beim Gasthof Lüftner in Linz ein, wurden von Herrn Lüftner freundlichst empfangen und beschlossen, den späten Nachmittag und den Abend im Biergarten bei Familie Lüftner zu verbringen.

Nach einem Cappucino zum Frühstück im Gasthof Lüftner fuhren wir mit der Strassenbahn nach Linz und gingen dort - immer einer schattigen Hauswand entlang - spazieren und dann auch Mittagessen. Zum Nachmittagskaffee fuhren wir mit der Bahn auf den Pöstlingberg und wieder zurück, um pünktlich um 18 Uhr beim Stammtisch mit den Füchsen zu sein. Dabei trafen wir einige alte und einige neue Bekannte aus Lilo's Forum. Es war ein schöner, lustiger Abend mit interessanten Gesprächen. Wir hatten das Gefühl, wirklich unter Freunden zu sein.

Am Donnerstag, dem 18.07. mußten die "Füchse" und alle, die mit einem Wohnmobil gekommen waren, wieder weiter. Wir nutzten das schöne Wetter und fuhren über viele enge Strassen durchs Mühlviertel nach Norden mit dem Ziel Krumau (Ceske Krumlov), wo Egon Schiele, mein Lieblingsmaler, viele Bilder von den romantischen Häusern und Winkel der Stadt gemalt hat. Unterwegs machten wir noch bei der Burgruine Waxenberg halt und stiegen bei brütender Hitze nicht nur zur Burgruine, sondern auch auf den Turm mit einer fantastischen Aussicht. Über Guglwald fuhren wir dann an den Moldau-Stausee, wo wir über den vielen Tourismus staunten, und weiter nach Krumau. Die Stadt wird dominiert von einer gewaltigen Burganlage. Die Altstadt ist liebevoll restauriert und besteht für die vielen Touristen hauptsächlich aus Souvenierläden, Bars, Restaurants, Pensionen und Hotels. Trotzdem, ein kleines Schmuckstück, das man gesehen haben sollte.

Am Abend gings dann weiter Richtung Gmünd, wo wir am Parkplatz Blockheide Eibenstein übernachteten, um am nächsten Vormittag die Blockheide mit den Steinformationen und den Wackelsteinen zu besuchen. Hochinteressant, aber zum Wackeln haben wir Städter leider keinen der Wackelsteine gebracht. Auf der Weiterfahrt nach Heidenreichstein verpassten wir die letzte Führung leider durch unsere etwas längere Parkplatzsuche. Wir spazierten durch den Burghof und einmal um die ganze Burg herum. Eine Besichtigung werden wir ein ander Mal nachholen. Übernachtet haben wir dann in Karlstein auf einem großen Parkplatz.

Am Freitag fuhren wir nach Raabs a.d.T. und tranken gemütlich einen Cappucino am Hauptplatz und sahen uns die Burg, die offensichtlich in Privatbesitz ist, von aussen an. Durch Drosendorf mußten wir durchfahren, weil wir in dieser Enge keinen Parkplatz für unser Mobil fanden und wir mußten nochmals einen kurzen Abstecher in die Tschechische Republik nach Vratenin machen, weil wir in Krumau vergessen hatten, die Postkarten, die schon mit tschechischen Briefmarken versehen waren, aufzugeben. Auf unserem Weg lag auch Stift Geras, wo wir die Kirche und den Marmorsaal besichtigten. Das Schloß Riegersburg haben wir auch nur von außen besichtigt, da uns die gegenwärtige Ausstellung nicht so interessierte. Dafür haben wir aber die Burg Hardegg besichtigt, die den selben Besitzern gehört. Auch diese Besichtigung war wegen der Nachmittagshitze leicht schweisstreibend. Am Abend fuhren wir auf den Stellplatz in Retz. Dort gab es Strom für unsere Klimaanlage, was den Standort in der prallen Sonne erträglicher machte. Trotz der Hitze machten wir uns auf einen Stadtrundgang und erklommen sogar den Weinberg mit seiner noch intakten Windmühle, die wir sogar in Betrieb sahen. Im daran anschließenden Heurigen stillten wir dann Durst und Hunger.

Samstag Vormittag ging es dann noch in den Retzer Untergrund. Wir machten eine Kellerführung durch den größten Weinkeller Österreichs mit, bevor es über Tulln und das Helenental bei Baden nach Mönichkirchen weiter ging. Dort übernachteten wir auf dem großen Parkplatz der Sonnenbahn Mönichkirchen, einem 4er-Sessellift im Skigebiet Mönichkirchen-Mariensee.

Am Sonntag, dem 22.07. fuhren wir am Vormittag mit dem Sessellift zum Bergasthof Mönichkirchner Schwaig hinauf und gingen die etwa 2km zu Fuß wieder herunter zu unserem Wohnmobil. Karin kochte uns ein gutes Mittagessen und dann ging es über Hartberg wieder nach Graz.

Wir haben in diesen sieben Tagen bei strahlendem Sonnenschein 963 km zurückgelegt und dabei in unserer vierten Saison mit dem Wohnmobil 40.000 km überschritten.


DIA - Show
Die Bilder wechseln alle 3 Sekunden / Pictures will change every 3 seconds

[ Reisen mit dem Wohnmobil | Reisen | Start ]

[ Traveling with the motorhome | Travelogs | Start ]


Klicken Sie die folgenden Bilder an, um sie grösser und länger zu sehen. Mit den Pfeilen unter den vergrösserten Bildern können Sie durch die ganze Bildersammlung navigieren.
Wenn Sie dabei mit dem Mauspfeil auf das vergrößerte Bild gehen, sehen Sie dessen Beschreibung.

Click on the pictures below to see them longer and enlarged. With the arrows below the enlarged pictures you can navigate through the pictures collection.
If you go with your mouse over the enlarged picture you will see his description.

0001_Kremsmünster 0002_Kremsmünster 0003_Kremsmünster 0004_Kremsmünster
0005_Kremsmünster 0006_Kremsmünster 0007_Kremsmünster 0008_Kremsmünster
0009_Kremsmünster 0010_Kremsmünster 0011_Kremsmünster 0012_Kremsmünster
0013_Kremsmünster 0014_Kremsmünster 0015_Kremsmünster 0016_Kremsmünster
0017_Kremsmünster 0018_Kremsmünster 0019_Kremsmünster 0030_Linz
0031_Linz 0032_Linz 0033_Linz 0034_Linz
0035_Linz 0036_Linz 0037_Linz 0038_Linz
0039_Linz 0040_Linz 0041_Linz 0042_Linz
0043_Linz 0044_Linz 0046_Linz 0047_Linz
0048_Linz 0049_Linz 0050_Linz 0051_Linz
0052_Linz 0053_Linz 0054_Linz 0060_Ruine Waxenberg
0061_Ruine Waxenberg 0062_Ruine Waxenberg 0063_Ruine Waxenberg 0064_Ruine Waxenberg
0065_Ruine Waxenberg 0066_Ruine Waxenberg 0067_Ruine Waxenberg 0068_Ruine Waxenberg
0069_Ruine Waxenberg 0070_Ruine Waxenberg 0071_Ruine Waxenberg 0080_Krumau
0081_Krumau 0082_Krumau 0083_Krumau 0084_Krumau
0085_Krumau 0086_Krumau 0087_Krumau 0088_Krumau
0089_Krumau 0090_Krumau 0091_Krumau 0092_Krumau
0093_Krumau 0094_Krumau 0095_Krumau 0096_Krumau
0097_Krumau 0098_Krumau 0099_Krumau 0100_Krumau
0101_Krumau 0102_Krumau 0103_Krumau 0104_Krumau
0105_Krumau 0106_Krumau 0107_Krumau 0108_Krumau
0109_Krumau 0110_Krumau 0111_Krumau 0112_Krumau
0113_Krumau 0114_Krumau 0116_Krumau 0117_Krumau
0118_Krumau 0119_Krumau 0120_Krumau 0121_Krumau
0122_Krumau 0123_Krumau 0124_Krumau 0125_Krumau
0126_Krumau 0127_Krumau 0128_Krumau 0129_Krumau
0130_Krumau 0131_Krumau 0132_Krumau 0133_Krumau
0134_Krumau 0135_Krumau 0136_Krumau 0137_Krumau
0138_Krumau 0139_Krumau 0140_Krumau 0141_Krumau
0142_Krumau 0143_Krumau 0144_Krumau 0150_Blockheide Eibenstein
0151_Blockheide Eibenstein 0152_Blockheide Eibenstein 0153_Blockheide Eibenstein 0154_Blockheide Eibenstein
0155_Blockheide Eibenstein 0156_Blockheide Eibenstein 0158_Blockheide Eibenstein 0163_Blockheide Eibenstein
0164_Blockheide Eibenstein 0170_Heidenreichstein 0171_Heidenreichstein 0172_Heidenreichstein
0173_Heidenreichstein 0174_Heidenreichstein 0175_Heidenreichstein 0176_Heidenreichstein
0177_Heidenreichstein 0178_Heidenreichstein 0180_Karlstein 0181_Karlstein
0185_Raabs a.d.Thaya 0186_Raabs a.d.Thaya 0187_Raabs a.d.Thaya 0190_Stift Geras
0191_Stift Geras 0192_Stift Geras 0193_Stift Geras 0194_Stift Geras
0195_Stift Geras 0196_Stift Geras 0197_Stift Geras 0198_Stift Geras
0199_Stift Geras 0200_Stift Geras 0201_Stift Geras 0202_Stift Geras
0203_Stift Geras 0204_Stift Geras 0205_Stift Geras 0206_Stift Geras
0207_Stift Geras 0208_Stift Geras 0209_Stift Geras 0210_Stift Geras
0211_Stift Geras 0212_Stift Geras 0213_Stift Geras 0214_Stift Geras
0215_Stift Geras 0216_Stift Geras 0217_Stift Geras 0220_Riegersburg
0221_Riegersburg 0222_Riegersburg 0223_Riegersburg 0224_Riegersburg
0230_Hardegg 0231_Hardegg 0232_Hardegg 0233_Hardegg
0234_Hardegg 0235_Hardegg 0236_Hardegg 0237_Hardegg
0238_Hardegg 0239_Hardegg 0240_Hardegg 0241_Hardegg
0242_Hardegg 0243_Hardegg 0245_Hardegg 0246_Hardegg
0247_Hardegg 0248_Hardegg 0250_Retz 0251_Retz
0252_Retz 0253_Retz 0254_Retz 0255_Retz
0256_Retz 0257_Retz 0258_Retz 0259_Retz
0260_Retz 0261_Retz 0262_Retz 0263_Retz
0264_Retz 0265_Retz 0267_Retz 0268_Retz
0269_Retz 0270_Retz 0271_Retz 0272_Retz
0273_Retz 0274_Retz 0275_Retz 0276_Retz
0277_Retz 0278_Retz 0279_Retz 0280_Retz
0281_Retz 0282_Retz 0283_Retz 0284_Retz
0285_Retz 0286_Retz 0287_Retz 0290_Mittagsrast südlich von Retz
0291_Mittagsrast südlich von Retz 0292_Mittagsrast südlich von Retz 0300_Mönichkirchen 0301_Mönichkirchen
0302_Mönichkirchen 0303_Mönichkirchen
[ Reisen mit dem Wohnmobil | Reisen | Start ]

[ Traveling with the motorhome | Travelogs | Start ]